immoflash

DGNB und GIH kooperieren

Ziel ist weitere Professionalisierung von Energieberatern

Autor: Günther Schneider

Die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen - DGNB und der Energieberaterverband GIH kooperieren mit dem Ziel, sich die weitere Professionalisierung von Energieberatern im Bereich des nachhaltigen Bauens zu forcieren. Das gaben beide via Aussendung bekannt. So bieten beide Organisationen ab sofort einen gemeinsamen Fortbildungskurs an, bei dem sich Energieberater zum DGNB Consultant qualifizieren können. Das soll als Grundlage dienen, um bei Projekten, die eine Nachhaltigkeitszertifizierung der DGNB anstreben, beratend tätig zu werden.

Bereits vor einigen Monaten hatten DGNB und GIH eine Absichtserklärung unterzeichnet, die jetzt mit ersten konkreten Maßnahmen angefüllt wurde. „Energieberater nehmen eine Schlüsselrolle bei der Planung und Umsetzung von energieeffizienten Gebäuden ein“, sagt Johannes Kreißig, Geschäftsführender Vorstand der DGNB. „Mit der neuen Fortbildungsmöglichkeit zum DGNB Consultant vermitteln wir ihnen das notwendige Zusatzwissen, um sich kompetent für einen ganzheitlichen Nachhaltigkeitsansatz in ihren Projekten einzusetzen.“ Benjamin Weismann, Geschäftsführer des GIH-Bundesverbands: „Wir wollen Energieberater nicht noch einmal zu den Themen schulen, in denen sie bereits Experten sind. Vielmehr wollen wir sie umfassend zu den Grundlagen der DGNB Zertifizierung und der dazugehörigen Kriterien schulen. So können sie auch ihr eigenes Beratungsangebot gezielt ausweiten.“