Immobilien Magazin

Die Banken spielen
da wieder gerne mit

Einen guten Plan, langjährige Erfolge und eine gute Bonität vorausgesetzt, sind die Banken wieder sehr großzügig.

Autor: Linda Donau

Knapp nach der ab 2008 einsetzenden Finanzkrise floss im Finanzierungsgeschäft aus dem Füllhorn der Banken nur ein dünnes Rinnsal und die beizubringenden Sicherheiten hätte man gleich selbst finanzieren können. Hatte das immer tiefer sinkende Zinsniveau zuvor als Konjunkturturbo allein noch zu wenig Wirkung gezeigt und war die Vergabepraxis der Banken – ausgelöst auch durch neue regulatorische Vorgaben – streng geworden, sieht die Situation nun schon wieder anders aus. „Die Bereitschaft zu Kreditvergaben ist zuletzt eher gestiegen als gefallen“, sagt Helmut Hardt, Vorstand der Wiener Privatbank. Das tiefe Zinsniveau und die absolut historische Geldflut durch die Europäische Zentralbank stimmen die Banken für Finanzierungen gnädig.

„Die Banken sind wieder alles andere abgeneigt“, so sieht es auch Silvia Wustinger-Renezeder, Geschäftsführerin der SEG Stadterneuerungs- ...

Immobilien Magazin Um den vollständigen Artikel zu lesen, können Sie sich hier anmelden oder Sie abonnieren jetzt das Immobilien Magazin und wählen das für Sie passende Abo aus.