Immobilien Magazin

Die Immobranche im Rückblick

Das waren die Highlights der Kalenderwoche 22:

Autor: Stefan Posch

Die EHL kündigte am Montag an, eine Bewertungstochter zu gründen. Schon gestern startete die neue EHL Immobilien Bewertung GmbH mit dem bestehenden Bewertungs-Team der EHL Gruppe.

Die Immofinanz schreibt wieder schwarze Zahlen. Das geht aus dem Konzernergebnis des ersten Quartals 2017 hervor, das am Dienstag publik gemacht wurde.

Mehr Gewinn und höhere Umsatzerlöse konnte auch die UBM für das erste Quartal verzeichnen. Die Nettoverschuldung stieg allerdings erwartungsgemäß.

Die Mieten in Österreich wurden deutlich teurer. Das zeigen Zahlen der Statistik Austria, die am Dienstag veröffentlicht wurden. Demnach stiegen die Nettomieten zwischen 2012 und 2016 im Durchschnitt um 16,8 Prozent.

Closing des Mega-Deals der Warimpex. Schon im Februar kündigte die Warimpex den Verkauf von acht Hotels an den thailändischen Investor U City Public Company Limited an. Am Mittwoch wurde die Transaktion erfolgreich abgeschlossen.

Grünes Licht für Heumarktprojekt. Der Wiener Gemeinderat stimmte gestern Nachmittag für die Flächenwidmung des Projektes der Wertinvest am Wiener Heumarkt. Damit ist das Gesamtprojekt inklusive dem 66-Meter-hohen Wohnturms auf Schiene.