Immobilien Magazin

Die Immobranche im Rückblick

Das waren die Highlights der Kalenderwoche 12:

Autor: Stefan Posch

Nach jahrelangem Tauziehen um das Wertinvest-Projekt am Heumarkt in Wien wird jetzt der Gegenwind rauer. Nachdem bereits die Stadt Wien am Wochenende "eine zweijährige Nachdenkphase" angeordnet hatte, meldeten sich diese Woche Vizekanzler Heinz Christian Strache und Kulturminister Gernot Blümel zu Wort. Für sie ist das Heumarktprojekt "in dieser Form gestorben".

Vergangenes Wochenende fand zum siebten Mal die Wiener Immobilien Messe im Congress Center der Messe Wien statt. Mit 6.623 Besucher fand sich wieder ein Rekordpublikum ein, um die mehr als 1.000 Wohnobjekte der insgesamt 120 Aussteller zu begutachten.

In Österreich sind die Wohnimmobilienpreise kräftig angestiegen. Laut der Österreichischen Nationalbank stiegen diese im dritten Quartal 2018 gegenüber dem Vorjahresquartal mit 8,0 Prozent. Der Preisauftrieb in Österreich lag admit deutlich über dem EU-Durchschnitt (+ 4,3 Prozent).

Österreich steuert auf eine "graue Wohnungsnot" zu, ist eine Schlüsselaussage des ersten Marktberichts von Silver Living, dem Branchenführer für freifinanziertes Betreutes Wohnen. Bis 2029 werden demnach 87.000 betreute Wohneinheiten und ein Investmentvolumen von 14,5 Milliarden Euro benötigt.