Immobilien Magazin

Die Immobranche im Rückblick

Das waren die Highlights der Kalenderwoche 29:

Autor: Stefan Posch

Die Österreichische Nationalbank (OeNB) sieht nur begrenzt systemische Risiken bei der Immobilienfinanzierung in Österreich. Grund ist, dass "der Großteil der Hypothekarkreditvergabe unter nachhaltigen Gesichtspunkten" vergeben werde und die "bisher relativ konservative Kreditvergabe in Österreich."

Das Halbjahres-Update von EHL Immobilien zur Entwicklung des Wiener Büromarkts zeigt eine Flaute beim Flächenumsatz. Besonders schwach fiel dabei das erste Quartal mit etwa 36.000 m² aus. Laufende Vertragsverhandlungen sollen allerdings die Pipeline für das zweite Halbjahr stärken.

In Stuttgart wurden 25 Start-ups gewählt, die sich auf der heurigen EXPO Real präsentieren dürfen. Real Estate Innovation Network (RE!N) will so Start-ups mit den potenziellen Kunden zusammenbringen. Mit DataScience Service und PlanRadar sind auch zwei Österreicher dabei.

Österreich ist europaweit Spitzenreiter bei den Wohnbauvorhaben. Zu diesem Ergebnis kommt der Deloitte Property Index 2017. In keinem anderen der untersuchten europäischen Länder werden gerade pro Kopf mehr Wohnungen gebaut.