Immobilien Magazin

Die Immobranche im Rückblick

Das waren die Highlights der Kalenderwoche 41:

Autor: Stefan Posch

Die Expo Real 2018 war wieder eine Expo der Rekorde. 2.095 Unternehmen, Städte und Regionen stellten aus (2017: 2.003). Die Teilnehmerzahl konnte um 6,6 Prozent auf 44.536 gesteigert werden. Die Trendthema der diesjährigen Expo waren Risiken, bezahlbares Wohnen und der digitaler Aufbruch der Branche.

Die UBM hat über eine 90-Prozent-Beteiligung an der Projektentwicklungsgesellschaft Donauhof GmbH & Co. KG eine Entwicklungsfläche von über 23.000 m² von der Reitenburg Gruppe - auf dieser Fläche soll Hotel- und Wohnbau entstehen - erworben.

Die Bayerische Versorgungskammer und Universal-Investment treten jetzt groß in Österreich auf und starten jetzt mit Signa Financial Services hierzulande einen Mega-Fonds. Das gab die Signa im Zuge der Expo Real bekannt.

Nach Boehringer-Ingelheim ist es wieder ein Pharmakonzern, der in den kommenden drei Jahren massiv in den Wiener Standort investieren wird. Diesmal ist es der schweizerischen Konzern Octapharma, der angekündigt hatte, den Wiener Standort weiter ausbauen zu wollen. Drei neue Bauvorhaben werden bis 2021 umgesetzt, das Investitionsvolumen wurde mit 142 Millionen Euro angegeben.

Der Aufsichtsrat der CA Immo und CFO Hans Volkert Volckens haben sich auf eine einvernehmliche Beendigung der Vorstandstätigkeit geeinigt. Volckens zieht sich im Einvernehmen mit dem Aufsichtsrat zum 10. Oktober 2018 als Finanzvorstand aus der Führung der Gesellschaft zurück, „um sich kurzfristig einer neuen Führungsaufgabe in der Immobilienbranche zu widmen“, so Volckens zu - wie extra betont wird - seiner Entscheidung.

Weitere Artikel

  • » Die Immobranche im Rückblick – Das waren die Highlights der Kalenderwoche 32: Die ... mehr >
  • » Die Immobranche im Rückblick – Das waren die Highlights der Kalenderwoche 40: Die ... mehr >
  • » Die Immobranche im Rückblick – Das waren die Highlights der Kalenderwoche 2: Der ... mehr >