Immobilien Magazin

Die Immobranche im Rückblick

Das waren die Highlights der Kalenderwoche 49:

Autor: Stefan Posch

Das Charity-Projekt für den kommenden Immobilienball, der am 1. März in der Wiener Hofburg über die Bühne gehen wird, steht fest: Beim Onlinevoting konnte sich das Siegerprojekt „tralalobe Haus Wien Josefstadt“ nach einem Kopf-an-Kopf-Rennen durchsetzten.

Die Wohn- und Bürohäuser im Viertel Zwei kommen auch ohne Haustechnikzentrale aus. Dafür erfolgt die Wärme- und Kälteversorgung für die zweite Baustufe des Quartiers aus dem neu formierten, rein privatwirtschaftlichen „Kraftwerk Krieau“, das im Umfeld des Projektentwicklers IC Development entstanden ist.

Für das Jahr 2018 wird ein Investment Volumen von 5,8 Euro Milliarden in der Assetklasse Office in den CEE Ländern erwartet, insgesamt wird ein Investmentvolumen von rund 12 Euro Milliarden per Jahresende prognostiziert - knapp über dem Volumen des Jahres 2017. Das zeigt der CEE Investment Report von CBRE.

Den laut eigenen Angaben größten Deal der Unternehmensgeschichte von Eyemaxx konnte in trockene Tücher gebracht werden. Wie Eyemaxx bekannt gegeben hatte, ist jetzt der Verkauf des Großprojekts „Sonnenhöfe“ in Berlin Schönefeld notariell beurkundigt und der Deal, der im vergangenen September gemeldet worden war, vertraglich finalisiert worden.

Weitere Artikel

  • » Das bringt uns das neue Immobilienjahr – Der Immobilienmarkt erweist sich heuer mehr ... mehr >
  • » EYEMAXX bringt Anleihe – EYEMAXX Real Estate begibt eine vollständig grundpfandrechtlich ... mehr >
  • » Solider Markt in Down Under – Markt der Woche: Australien. Solides Wirtschaftswachstum, ... mehr >