Immobilien Magazin

Die Immobranche im Rückblick

Das waren die Highlights der KW 6:

Autor: Stefan Posch

Stefan Prochaska, der Anwalt der Wienwert-Gründer Wolfgang Sedelmayer und Nikos Bakir, bestätigte dem immoflash exklusiv, dass am Wochenende ein LoI (Letter of Intent) und eine Finanzierungsbestätigung eines deutschen Investors für die Wienwert AG, also die Tochter der insolventen WW-Holding, dem Aufsichtsrat sowie dem Vorstand der Wienwert übermittelt wurde.

Das globale Personalberatungsunternehmen Cobalt Recruitment will jetzt am österreichischen Markt um die besten Kräfte mitmischen und hat eine Niederlassung gegründet. Spezialisiert ist das Unternehmen, das 2001 in London gegründet wurde, auf die Suche von Führungskräften für die Immobilien, Finanz- und Baubranche.

Die auf Gewerbeimmobilien spezialisierter Investor FLE , eine Tochter der französischen LFPI Gruppe, kündigt an, 100 Millionen Euro in Budapest investieren zu wollen. Im Fokus stehen dabei moderne, gut vermietete Büroimmobilien in exzellenter Lage.

Die Pläne der Signa, die angeschlagene Kaufhof-Kette von Hudson's Bay Limited zu kaufen, sind offenbar verworfen worden. Wie die Signa laut Medienberichten erklärt, habe man das Angebot zurückgezogen. Grund: Man habe nicht die notwendigen Unterlagen für eine Due Diligence-Prüfung erhalten, um über eine Weiterverfolgung einer möglichen Übernahme entscheiden zu können.

Weitere Artikel

  • » Die Immobranche im Rückblick – Das waren die Highlights der Kalenderwoche 30: Die ... mehr >
  • » Die Immobranche im Rückblick – Das waren die Highlights der Kalenderwoche 32: Die ... mehr >
  • » Metro verkauft Kaufhof nach Kanada – Die Metro verkauft Kaufhof für rund 2,8 Milliarden ... mehr >