Immobilien Magazin

Die Immobranche im Rückblick

Das waren die Highlights in der KW 15:

Autor: Charles Steiner

Der Wiener Büromarkt hat im ersten Quartal einen Aufwind erfahren. Das geht zumindest aus den Zahlen von EHL Immobilien sowie vom Vienna Research Forum (VRF) hervor.

Rene Benko greift nach der S Immo. Er hat 7,29 Prozent der Anteile von der VIG gekauft. Für den Anteil von Ronny Pecik mit rund 22 Prozent hat er bis zum Ende des kommenden Jahres zudem noch eine Kaufoption.

Die UBM hat sich massiv steigern können. Zwei Euro Rekorddividende, Nettogewinn von 37 Millionen Euro. Künftig wolle man sich mehr auf Development konzentrieren, auch die Marken Strauss & Partner und Münchner Grund sollen in UBM Development zusammengeführt werden.

Das erste Quartal beginnt mit einem rekordverdächtigen Investmentvolumen von rund einer Milliarde Euro. Das geht aus den Zahlen von CBRE hervor.

Die Bundespensionskassa (BPK) will das Großprojekt Pragerstraße 94-112 von Immovate kaufen. 400 Wohnungen könnten dort errichtet werden.