Immobilien Magazin

DIE MULTIDISZIPLINÄRE

Jenni Wenkel kam von Deutschland nach Wien, um Architektur zu studieren, und blieb, um die Immobilienwirtschaft voranzutreiben. Auf vielen Ebenen.

Autor: Barbara Bartosek

Gut 17 Jahre ist es her, dass Erasmus - das Programm für studentische Auslandssemester - Wenkel in die österreichische Hauptstadt führte. Aus einem Semester wurden mehrere, denn Wien hat mit gleich drei Institutionen, die Architektur lehren und dementsprechend vielen Vortragenden von Weltrang einiges zu bieten. Eigentlich wollte Wenkel danach wieder nach Deutschland gehen, aber als ihr nach dem Diplom von Immobilienbewerter Metzger - wo sie sich schon während des Studiums eingebracht hatte - eine Fixanstellung angeboten wurde, blieb sie. Der Deal: Sie kann sich aussuchen, wo sie sich in diesem Rahmen eine weitere immobilienökonomische Ausbildung "holen" darf. Es wurde Hamburg, vor knapp eineinhalb Jahrzehnten eine der drei deutschen Städte, die mit so einer spezialisierten Ausbildung aufwarten konnten - in Österreich gab es zu diesem Zeitpunkt ...

Immobilien Magazin Um den vollständigen Artikel zu lesen, können Sie sich hier anmelden oder Sie abonnieren jetzt das Immobilien Magazin und wählen das für Sie passende Abo aus.