Immobilien Magazin

Die neue Gründerzeit

Nächste Runde in der Grätzel-Entwicklung: Der Architektur-Wettbewerb rund um das Areal Heumarkt/Lothringerstraße ist zu Ende, ab 2016 wird um- und neugebaut.

Autor: Erika Hofbauer

Sensibilität und zurückhaltende Eleganz – das wollten die Initiatoren der Neugestaltung des Areals, auf dem sich das Hotel InterContinental und der Wiener Eislaufverein befinden. Am besten konnte dies wohl ein Brasilianer erfüllen: Architekt Isay Weinfeld ging aus dem kürzlich beendeten Architektur- und Freiraumgestaltungs-Wettbewerbs zu „InterContinental – WEV“ als Sieger hervor. Geplant ist, einen Platz des Sports, der Musik und der Naherholung zu schaffen.

Rund zwei Jahre dauerten die Vorarbeiten, nun ist klar, wie die Neugestaltung des Hotels InterContinental und der Anlagen des Wiener Eislaufvereins aussehen soll: Der rund 6.000 m² große Freiluft-Eislaufplatz bleibt ebenso wie das bestehende, aus den 60er-Jahren stammende Hotelgebäude. Wiederzuerkennen werden sie nach dem Umbau dennoch kaum sein: Architekt Weinfeld hat ...

Immobilien Magazin Um den vollständigen Artikel zu lesen, können Sie sich hier anmelden oder Sie abonnieren jetzt das Immobilien Magazin und wählen das für Sie passende Abo aus.