Immobilien Magazin

Die Nische kreativ besetzen

Die Immobilienrendite AG setzt auf das, was die Vorstände Mathias Mühlhofer und Markus Kitz-Augenhammer „Slow Investments“ nennen.

Autor: Linda Kappel

Sonderimmobilien oder Sondersituationen bei Objekten aufgreifen und daraus neue Ideen entwickeln und umsetzen - das ist der Ansatz der Wiener Immobilienrendite AG. „Was bringt ein schickes Luxus-Penthouse in nobler City-Lage, oder ein stilvolles Zinshaus mitten im ersten Bezirk Wiens?“ - diese Frage stellen sich Mathias Mühlhofer und Markus Kitz-Augenhammer von der Immobilienrendite AG. In ihren Augen „heutzutage leider wenig“. Denn wegen der massiv gestiegenen Preise seien bei diesen Objekten für Anleger kaum mehr nennenswerte Renditen zu erwirtschaften. Das Vorstands-Duo versucht punkto Investments neue, andere Wege zu gehen, nämlich Nischen im Markt zu finden - mit starkem Fokus auf Gewerbe.

Ein Beispiel: „Während andere Anbieter Lagerflächen zentral in einem ganzen Haus zur Verfügung stellen, bringen wir dezentrale Flächen als ,local storages' nahe ...

Immobilien Magazin Um den vollständigen Artikel zu lesen, können Sie sich hier anmelden oder Sie abonnieren jetzt das Immobilien Magazin und wählen das für Sie passende Abo aus.