immoflash

Mit der ÖBB zur EXPO

Der Nordbahnhof kommt in die Phase Zwei

Autor: Lieselotte Moser

Redaktion: Lieselotte Moser Kamera: Axel Bierbaum

Auch die ÖBB Immobilien GmbH war dieses Jahr wieder auf der EXPO REAL in München vertreten.

Dort war man auf der Suche nach Investoren für die Stadtentwicklungsprojekte, im Besonderen auch für den Einzelhaussektor wie Elisabethstrasse, Gauermanngasse und blaues Haus, für die nach österreichischen und besonders auch ausländischen Investoren die Augen offen gehalten werden.

Der Nordbahnhof im 2. Wiener Gemeindebezirk ist eine der größten innerstädtischen Entwicklungszonen Wiens. Die Bebauung des 85 Hektar großen Geländes mit rund 10.000 Wohnungen und 20.000 Arbeitsplätzen ist bis circa 2025 vorgesehen.

In dieses Projekt wurde von der ÖBB ein Konsortium, das aus der Wiener Städtischen und der Raiffeisen Evolution besteht, an Bord geholt. Gemeinsam soll nun die Stadtentwicklung Nordbahnhof Teil zwei weiterverfolgt werden. Dadurch werden die Risiken wie Widmungsfragen und Infrastrukturabgaben an das Konsortium verschoben.