Immobilien Magazin

Die Spiele können beginnen

Einmal im Jahr trifft sich die Branche, beziehungsweise jene, die dazugehören oder dies zumindest wollen, - auch - in München. Warum „Gesichtswäsche“ immer noch so wichtig ist.

Autor: Gerhard Rodler

Es ist soweit: Die Spiele können beginnen. Auch wenn die Expo Real in München, die jetzt im Oktober traditionell ihre Pforten öffnet, nicht mit dem Glamourfaktor einer MIPIM in Cannes mithalten kann und auch sonst nicht wirklich vergleichbar ist: Wenn es nach Besucherzahlen und Größe der Ausstellungsflächen geht, ist die Expo Real zwischenzeitlich die größte europäische Immobilienmesse. Die Frage ist: Wofür braucht es eigentlich noch eine - letztlich auch in München - recht aufwändige Messe in einer Branche, die de facto täglich mittels Nachrichtenmedien, Online-Diensten, aber auch einem extrem dichten Veranstaltungskalender (im Grunde gibt es an jedem Arbeitstag irgendwo im deutschen Sprachraum eine Veranstaltung, die von Interesse oder relevant ist) vernetzt ist? Weil es sichtlich auch darüber hinaus immer ...

Immobilien Magazin Um den vollständigen Artikel zu lesen, können Sie sich hier anmelden oder Sie abonnieren jetzt das Immobilien Magazin und wählen das für Sie passende Abo aus.