immoflash

Donau will mehr Immobilien

Anteil soll um die Hälfte steigen

Autor: Gerhard Rodler

Die Donauvesicherung will ihren Immobilienbestand deutlich ausweiten, nämlich von aktuell sieben Prozent auf bis zu zehn Prozent der Gesamtveranlagungen. Dies passe auch gut zur Versicherung, weil diese langfristig ausgerichtet sei, „und da sind Immobilien eigentlich die beste Unterlegung“, sagt Donau-Versicherungs-Generaldirektorin Elisabeth Stadler.

Die durchschnittliche Verzinsung in der klassischen Lebensversicherung liegt bei der Donau aktuell bei 3,25 Prozent. In der Bilanz für 2014 sei keine Senkung beabsichtigt, so Stadler. Aufgrund der momentanen Situation werde man die Verzinsung am Ende dieses Jahres aber wieder sehr genau anschauen.