immoflash

Drees & Sommer setzt auf Bienen

Blütenstaub soll für mehr Nachhaltigkeit sorgen

Autor: Stefan Posch

Das Stuttgarter Planungs- und Beratungsunternehmen Drees & Sommer hat eine Kooperation mit dem belgischen Startup BeeOdiversity geschlossen. Ziel ist es, mithilfe von Bienen und moderner Technologie die natürliche Artenvielfalt sowie die Biodiversität zu erhalten und zu fördern.

Als erstes Pilotprojekt untersuchen die beiden Partner die biologische Diversität rund um den Drees & Sommer-Campus im Stuttgarter Gewerbegebiet Vaihingen/Möhringen. Langfristig soll die Kooperation auch der Immobilienbranche zugutekommen: Denn die auf diese Weise gewonnenen Daten lassen sich bestens für die Entwicklung nachhaltiger Gebäude, Quartiere und Städte nutzen.

„Die Immobilienbranche trägt hier eine besondere Verantwortung, da sie durch Bautätigkeiten Flächen versiegelt, enorme Mengen an Rohstoffen verbraucht und für rund 30 Prozent der CO2-Emissionen verantwortlich ist. Daher sollten Vorhaben wie diese heute schon in Immobilienprojekte und Quartiersentwicklungen integriert werden“, so Peter Mösle, Partner der Drees & Sommer SE und Geschäftsführer der EPEA GmbH - Part of Drees & Sommer.