immoflash

Drei CA Immo-Aufsichtsräte scheiden aus

Mandate werden vorerst nicht nachbesetzt

Autor: Stefan Posch

Nachdem kürzlich CFO Florian Nowotny vorzeitig aus dem Vorstand ausgeschieden war, kommt es jetzt bei der CA Immo zu Änderungen im Aufsichtsrat. Laut einer Ad-hoc-Meldung des Konzerns werden Wolfgang Ruttenstorfer, Barbara Knoflach und Maria Doralt mit 10. November 2016 ihre Aufsichtsratsmandate zurücklegen. Dies geschehe „im Einklang mit der Frist gemäß Satzung der Gesellschaft“, wie es in der Meldung heißt. Damit wird ein Viertel des 12-köpfigen Aufsichtsrates ausscheiden.

Man bedaure die Entscheidung der Aufsichtsräte, aber darüber hinaus wolle man die Abgänge nicht kommentieren, heißt es vonseiten der CA Immo auf Nachfrage des immoflash. „Aus heutiger Sicht“ gebe es „keine Notwendigkeit“ die drei Aufsichtsratsmandate nachzubestellen. Laut Satzung müssen mindesten drei und höchstens zwölf Aufsichtsräte bestellt sein. Der Konzern steht derzeit im Fusionsprozess mit der Immofinanz, die mit derzeit 26 Prozent des Grundkapitals der CA Immo einen Anteil knapp unter der Sperrminorität hält.