immoflash

drexel und weiss und Bösch trennen sich

Vertriebskooperation läuft mit Jahresende aus

Autor: Gerhard Rodler

Nach rund drei Jahren beenden die beiden Haustechnikspezialisten drexel und weiss und die Walter Bösch GmbH & Co KG ihre exklusive Zusammenarbeit im Bereich Wohnraumlüftung. „bösch lüftung“ hatte 2012 den Vertrieb von drexel und weiss-Lüftungssystemen für den mehrgeschossigen Wohnbau übernommen. Die Auflösung erfolgt einvernehmlich per 31. Dezember 2015. „An bösch erteilte Aufträge von Kundenlösungen mit drexel und weiss-Produkten werden selbstverständlich auch noch nach dem Jahreswechsel 2015 von bösch ausgeliefert und in Betrieb genommen“, bekräftigen Geschäftsführer Christof Drexel und der Sprecher der Geschäftsleitung, Robert Janschek. Die Zusammenarbeit in anderen Bereichen bleibt weiterhin aufrecht.

Ab dem kommenden Jahr vertreibt das Wolfurter Unternehmen drexel und weiss eigene Geräte wieder komplett selbst. „Wir wollen uns künftig wieder verstärkt auf unsere Kernkompetenzen konzentrieren: auf die Produktentwicklung und die Rundum-Betreuung unserer Kunden“, erklärt Christof Drexel den Schritt. Damit sei auch der zweistufige Vertrieb direkt über die Installateure naheliegend.

Weitere Artikel

  • » Drexel steigt bei drexel und weiss aus – Das seit längerem anhaltende Sesselrücken ... mehr >
  • » Fragen Sie den Hausmeister – Neulich haben die Bürgerinnen und Bürger den Olympischen ... mehr >
  • » Metro baut aus – Die MEC METRO-ECE Centermanagement GmbH & Co. KG übernimmt ab dem ... mehr >