immoflash

Dritter Pema-Turm vor Bau

Baugenehmigung erteilt, Ende Januar wird gestartet

Autor: Charles Steiner

Kurz vor Baubeginn ist das Projekt P3, der dritte Turm der Pema im Innsbrucker Zentrum. So eben sind die baurechtlichen Genehmigungen eingeholt worden, noch Ende dieses Monats soll der Baustart erfolgen. Das ließ Markus Schafferer, geschäftsführender Gesellschafter der Pema via Aussendung mitteilen. Bis Sommer 2022 sollen die Bauarbeiten für den 47 Meter hohen Turm in unmittelbarer Nähe zum Innsbrucker Hauptbahnhof abgeschlossen werden.

Zwei Drittel der rund 9.400 m² Gesamtfläche seien bereits verwertet, hier wird die Hotelkette Motel One ihren ersten Tirol-Standort mit etwa 240 Zimmern errichten. Hinzu kommen noch Büroflächen sowie ein Retailbereich und eine Tiefgarage mit 76 Stellplätzen.

Die Pläne für den P3 entstammen einem Entwurf des Innsbrucker Architekten Heinlein & Zierl. Diese sind 2017 von einer internationalen Fachjury als Siegerentwurf gekürt worden. Zielsetzung des Entwurfs war die Attraktivierung der umliegenden Flächen und des innerstädtischen Raums.