Immobilien Magazin

EINE STÄNDIGE ANPASSUNG IST NOTWENDIG

Thomas Maldet, Geschäftsbereichsleiter der Aufzugstechnik beim TÜV, spricht mit dem Immobilien Magazin über die Herausforderung bei der Datensammlung, die Schnittstellenproblematik und warum sich Normen ständig verändern.

Autor: Redaktion

Immobilien Magazin: Das Internet of Things zieht immer mehr in den Aufzugsbereich ein. Welche Herausforderungen entstehen damit bei der Aufzugswartung?

Thomas Maldet: Einerseits sollen die von den Anlagen und Komponenten zur Verfügung gestellten Daten die Wartung vorbeugend und zielgerichteter machen. Andererseits wird es eine Herausforderung für die Wartungsunternehmen, die Daten auch richtig zu interpretieren, da bis dato diesbezüglich kaum Erfahrungswerte zur Verfügung stehen. Ob diese Art der Wartung und die daraus resultierenden Reparaturen letztendlich zu einer Kostenersparnis für die Betreiber sowie zu einer höheren Verfügbarkeit der Anlagen führen werden, wird sich zeigen.

Immobilien Magazin Um den vollständigen Artikel zu lesen, können Sie sich hier anmelden oder Sie abonnieren jetzt das Immobilien Magazin und wählen das für Sie passende Abo aus.