immoflash

Bonjour Paris

Engel & Völkers expandiert in Frankreich

Autor: Gerhard Rodler

Mit dem Market Center (MC) in Paris hat Engel & Völkers Ende Januar sein weltweit zehntes Market Center eröffnet. Das MC deckt die Vermittlung hochwertiger Wohnimmobilien im Pariser Zentrum sowie westlich des Stadtkerns ab. Dabei fokussieren sich die aktuell 70 Immobilienberater auf das Premium-Segment. „Unser Ziel für 2016 ist es, die Anzahl der Immobilienberater auf insgesamt 330 zu erhöhen“, sagt Jérôme Quentel, Geschäftsführer des Engel & Völkers Market Center in Paris.

Die exklusivsten Lagen der Seine-Stadt sind Saint Germain des Prés, das Quartier des Invalides, die Île Saint-Louis sowie die Adressen rund um den Place des Vosges, das Palais Royal und das Champs de Mars. „Für modernisierte Ausnahmeobjekte im sechsten und siebten Arrondissement mit Blick auf historische Monumente wie den Eiffelturm werden Spitzenquadratmeterpreise von bis zu 40.000 Euro erzielt“, erklärt Jérôme Quentel. Nationale Käufer bilden die Mehrheit auf dem Pariser Immobilienmarkt. Hochwertige Objekte sind aber auch bei internationalen Kunden begehrt, insbesondere bei Käufern aus Italien, Großbritannien, den USA und dem Nahen Osten.