immoflash

Starker Gewinnsprung für CA Immo

Periodenergebnis um über 30 Prozent gesteigert

Autor: Charles Steiner

Für das heurige dritte Quartal konnte die CA Immo einmal mehr einen Gewinnsprung hinlegen. Wie aus der aktuellen Bilanz hervorgeht, konnte das Konzernergebnis mit 177,9 Millionen Euro gegenüber dem Vorjahreswert um 30,9 Prozent gesteigert werden. Der operative Cashflow ist mit 101,4 Millionen Euro bzw. 1,09 Euro je Aktie um 8,1 Prozent angewachsen. Grund für das Ergebnis waren deutliche Anstiege der Mieterlöse durch starke Development-Aktivitäten sowie Akquisitionen und einem starken Neubewertungsergebnis. So ist das Immobilienvermögen um 8,9 Prozent auf 4,9 Milliarden Euro gewachsen. Das Jahresziel eines FFO 1 von über 125 Millionen Euro wurde bestätigt.

Andreas Quint, CEO von CA Immo: "Unsere interne Projektentwicklungsaktivität ermöglicht uns kontinuierliches und vor allem kalkulierbares Ertragswachstum. Dadurch erzielen wir einen Return on Investment, der in der aktuell hochpreisigen Marktlage allein durch den Ankauf fertiger Bestandsgebäude nicht erreichbar wäre."

Die Erlöse aus dem jüngst verkauften Aktienpaket der Immofinanz soll in die Entwicklung- und Bewirtschaftung hochwertiger Immobilien in Deutschland, Österreich und CEE reinvestiert werden.