immoflash

Erste finanziert Westend Gate

Neues slowakisches Großdevelopment

Autor: Gerhard Rodler

Die slowakische Tochter der Erste Group, Slovenská sporiteľňa, hat die Finanzierung für WESTEND GATE in Bratislava in Höhe von 40 Mio. Euro übernommen. Die Transaktion zählt zu den größten diesjährigen Kreditfinanzierungen auf dem slowakischen Markt. „J&T Real Estate ist ein bedeutender Developer nicht nur auf dem heimischen, sondern auch auf dem internationalen Immobilienmarkt. Das Projekt WESTEND GATE zeichnet sich durch hohe Professionalität aus, wodurch auch unsere Zusammenarbeit sehr effizient verlief“, sagt Vladimir Krno, Leiter der Abteilung für Immobilienkreditfinanzierung bei Slovenská sporiteľňa. Die größte Bank des Landes hat bisher Immobilienprojekte in Höhe von 500 Euro Millionen finanziert.

WESTEND GATE verfügt über 35.000 m² Bürofläche auf fünf Stockwerken und ist Teil des neuen Geschäftsviertels in Bratislava-Patronka, unweit des Stadtzentrums. Das Geschäftsviertel beseht aus dem WESTEND Square, dem 18-stöckigen WESTEND Tower und wird ergänzt durch den WESTEND Court sowie das neue WESTEND GATE. WESTEND Plaza befindet sich in Planung.

Der Büromarkt in Bratislava ist stabil und weist eine jährliche Vermietungsaktivität von 100.000 m² auf. Neue Nachfrage ist niedrig, womit bestehende Mieter die günstige Marktsituation für Verbesserungen ihrer Mietverträge oder Übersiedelungen in neue, moderne Büroräumlichkeiten nutzen.

Weitere Artikel

  • » Büro-Investments weiter an Spitze – Mit einem Transaktionsvolumen von knapp 6,14 ... mehr >
  • » Corpus Sireo goes office – CORPUS SIREO nimmt mit seinem Fondsgeschäft europaweit ... mehr >
  • » Warimpex tief in roten Zahlen – Die Warimpex hat 2014 - wie bereits erwartet - vor ... mehr >