immoflash

Es wird immer noch investiert

CA Immo kauft Office in Berlin

Autor: Charles Steiner

Trotz Coronakrise und Shutdown reißen die Investments nicht ab. So hat etwa die CA Immo so eben in Berlin ein vollvermietetes Bürogebäude mit über 10.000 m² erworben. Wie der Konzern mitteilen lässt, befindet sich die Immobilie mit dem Namen "Am Karlsbad 11" in unmittelbarer Nähe des Potsdamer Platzes, des Gleisdreieckparks und des Landwehrkanals. Verkauft hatte die Immobilie die Real Capital, über den Kaufpreis wurden keine Angaben gemacht. Am "Karlsbad 11" werde die CA Immo in Folge "ein umfassendes Asset Management-Programm umsetzen", um dort das Mietsteigerungspotenzial zu heben.

Christof Altendorfer, Geschäftsführer der CA Immo Deutschland GmbH und Leiter Investment Deutschland: "Die Immobilie "Am Karlsbad 11" ist ein strategischer Baustein des CA Immo-Portfolios in Berlin und ergänzt insbesondere die drei in unmittelbarer Nachbarschaft liegenden Objekte (Königliche Direktion, Hallesches Ufer, Schöneberger Ufer) und eine Projektentwicklung (Grasblau) im Teilmarkt Potsdamer Platz Süd."

Außerdem gilt: Gemeinsam schaffen wir das!