immoflash

Ex-Corestate-Gründer starten neu durch

777 Capital Partners wollen DACH-Region aufmischen

Autor: Charles Steiner

Die Gründer und Ex-Vorstände der Corestate, Ralph Winter und Thomas Landschreiber wollen es noch einmal wissen: Mit der 777 Capital Partners mit Sitz im schweizerischen Baar haben sie jetzt einen Investment-Club gegründet, der in Immobilien in der DACH-Region investieren will. Mit der 777 Capital Partners wolle man Investoren Zugang zu Off Market-Deals in den Segmenten Wohnen und Gewerbe bieten, gesucht wird nach Value Adds mit Wertsteigerungspotenzial an wirtschaftsstarken Standorten. Diese sollen entwickelt und aufgewertet werden.

Thomas Landschreiber, Gründer und Vorstand bei 777 Capital Partners, sieht für Marktteilnehmer vielfältige Herausforderungen, die neue Investitionschancen eröffnen. "Die Corona-Krise wird viele Marktteilnehmer in den kommenden ein bis zwei Jahren stark unter Druck setzen. Zudem erwarten wir sehr viele Restrukturierungen auf der Eigenkapital- und der Fremdkapitalseite." Ralph Winter, Gründer und Vorsitzender des Investment Comittee von 777 Capital erklärt, dass man mit den richtigen Marktteilnehmern und entsprechendem Kapital gut aufgestellt sei: "Wir sind in der Lage, mit unserem eigenen Kapital ins Risiko zu gehen - so etwas ist heute sehr selten geworden. Unser umfangreiches Netzwerk an Investoren und Verkäufer weiß, dass wir auch bei schwierigen Transaktionen liefern können."

Die Gründer Winter und Landschreiber blicken auf eine langjährige und erfolgreiche Partnerschaft zurück. Sie haben unter anderem das Immobiliengeschäft von Cerberus Capital in Deutschland aufgebaut sowie den Investment-Manager Corestate Capital gegründet und in den SDAX der deutschen Börse geführt. Weiteres Gründungsmitglied und Präsident des Verwaltungsrates der 777 Capital Partners ist Micha Blattmann, der mit den beiden anderen Gründern in der Vergangenheit erfolgreich zusammengearbeitet hat - unter anderem als langjähriger Aufsichtsratsvorsitzender der Corestate Capital.