immoflash

FM-Musterverträge fertig

Völlig neu überarbeitetes Standardleistungsverzeichnis

Autor: Gerhard Rodler

Ausschreibung und Vertrag im Facility Management sind eine äußerst komplexe Angelegenheit. Dabei hängt der Erfolg der Zusammenarbeit von Dienstleistern und Kunden entscheidend davon ab, wie konkret die gegenseitigen Leistungsbeziehungen durch Vertrag und Leistungsbeschreibung geregelt sind. Einen wichtigen Beitrag zur Rechtssicherheit und zur Unterstützung bei der Vertragserstellung gewährleistet der von den deutschen Facility Management Verbänden GEFMA e.V. und RealFM e.V. erstmals 2004 vorgelegte und in den Folgejahren aktualisierte Mustervertrag und das Leistungsverzeichnis (2005). Beide Dokumente haben sich bewährt und tragen maßgeblich zur Arbeitsvereinfachung, zur Qualitätssicherung und zur Etablierung eines Branchenstandards bei. Sie sorgen dafür, dass die Vertragsparteien ein übereinstimmendes Verständnis von Service, Qualität und Wirtschaftlichkeit haben und dass sich so aus der anfänglichen Leistungsbeziehung eine möglichst dauerhafte und für beide Seiten gewinnbringende Geschäftsbeziehung entwickeln kann.

Der durch GEFMA e.V. und RealFM e.V., die das Gros der Facility Management Branche in Deutschland repräsentieren, in einem gemeinsamen Arbeitskreis neu erarbeitete Mustervertrag Facility Services Version 3.0 erscheint inklusive eines Leitfadens zur Kommentierung. Der Leitfaden unterstützt wesentlich das für Vertragsverhandlungen erforderliche Grundverständnis und schärft das Problembewusstsein. Zugleich soll er dazu dienen, die wesentlichen Regelungen des Mustervertrags und die Beweggründe für die jeweiligen vorgeschlagenen Regelungen zu erläutern.