Immobilien Magazin
Oliver Attensam

Fragen Sie den Hausmeister

Ende der Vergesslichkeit: Langsam erinnern wir uns wieder an Dinge, die wir im Urlaub vergessen haben – wie zum Beispiel Codes und Passwörter, die wir in den Ferien nicht benutzten. Sie stehen vor einem Bankomat und probieren, den richtigen Code einzugeben, ist aber drei Mal falsch – kennen Sie das? Das ist auch einer der Gründe, warum wir unser Firmenschildchen an den Häusern, die wir betreuen, in genau 2,20 m Höhe angebracht haben: damit unsere Kunden nicht vergessen, dass wir uns immer um sie kümmern, nicht nur zur Sommerzeit, wenn sie vielleicht auf Urlaub sind, auch im Winter, wenn es schneit (Frühling, Herbst sowieso).

Zum Schnee fällt mir die Geschichte vom Medizinmann und den Indianern ein. Kennen Sie die? Indianer fragen den Medizinmann, wie der Winter wird, worauf er Sand in die Luft wirft und sagt: „Es wird ein schneereicher Winter. Geht in den Wald, um Holz zu sammeln!“ Am nächsten Tag kommen wieder ein paar Indianer und fragen, wie der Winter wohl wird – und wieder wirft er Sand in die Luft und rät Holz zu sammeln. Als an den darauffolgenden Tagen wieder Indianer vor seinem Wigwam stehen und von ihm wissen wollen, wie der Winter wird, möchte er sich am Handy schnell beim Wetterdienst vergewissern, ob er mit seiner Prognose richtig liegt. Die Auskunft des Wetterdienstes war eindeutig: Es wird ein sehr strenger Winter, denn die Indianer sammeln bereits jetzt Holz wie wild.

Als professionelle Schneeriecher erschnüffeln wir natürlich selbst, wie der Winter wird. Und wenn wir einmal anfangen, unsere frischgewarteten Maschinen aus den Garagen zu holen, da werden manche im Lande nervös. Und wer bis dahin noch kein Winterservice beauftragt hat, der sollte sich trotz der vielleicht noch frühherbstlichen Temperaturen an die Schneeschaufel erinnern oder noch besser an unsere Hotline: 05/ 7999 100 anrufen. Die Nummer steht möglicherweise am Haus Ihres Nachbarn.

Ihr Oliver Attensam
fragensiedenhausmeister@attensam.at