immoflash

Frühling in der Garage

Spezialreinigung schützt vor Folgekosten

Autor: Gerhard Rodler

Alleine in Wien gibt es insgesamt über 650.000 Stellplätze in Garagen. Ein willkommenes Geschäftsfeld für Reinigungsanbieter, da die Garagenreinigung nicht nur der Sauberkeit dient.

Bei Garagenreinigung geht es nicht nur um Hygiene und ein gepflegtes Erscheinungsbild, sondern auch darum, mögliche später folgende Schäden zu vermeiden. Wenn beispielsweise Laub, Gras und sonstiger Abfall nicht aus Rigolen entfernt werden, kann dies zur Verstopfung von Rohren führen. Um diese zu beseitigen muss eine eigene Spezialfirma angefordert werden, wobei die Kosten dafür beträchtlich sein können. Wenn dies nicht geschieht, so ist sogar ein Wasserstau bis hin zur Dachrinne möglich. „Daher empfehle ich eine professionelle Reinigung, die meist wesentlich günstiger als die Behebung allfälliger Schäden ist“, erklärt Christian Höbinger, Geschäftsführer von A.S.S. Eine saubere Garage sei daher nicht nur ansehnlich, sondern könne Eigentümer auch vor hohen Folgekosten bewahren.

Weitere Artikel

  • » Nicht alles, was Immobilie ist, glänzt – Was den Immobilienmarkt in Österreich 2015 ... mehr >
  • » Gewerbliche Finanzierer – Das gewerbliche Immobilienfinanzierungsgeschäft ist eine ... mehr >
  • » 5, 4, 3, 2, 1 – und es geht noch weniger – Nachdem die EZB die Zinsen noch einmal ... mehr >