immoflash

Für jung und alt(erslos)

Gemeinschaftswohnkonzept in Salzburg

Autor: Barbara Wallner

Ein interessantes Konzept des Generationenwohnens realisiert der Salzburg Wohnbau gerade in Hollersbach: In einem Gebäudekomplex werden Wohnungen für „Betreutes Wohnen“, Räumlichkeiten für eine Volksschule, einen Kindergarten und eine alterserweiterte Gruppe gebaut. In den Grundrissen des alten Schul- und Kindergartengebäudes werden zehn betreute Wohnungen errichtet. So soll ein Miteinander der Generationen entstehen und der Vereinsamung von älteren Menschen vorgebeugt werden. Die barrierefreien Mietwohnungen mit Wohnflächen zwischen 50 und 65 m² stehen ab Herbst 2014 zur Verfügung. Außerdem sind ein 48 m² großer Gemeinschaftsraum im 1. Obergeschoß sowie eine Dachterrasse mit Südausrichtung für die gemeinsame Nutzung vorgesehen. „Das Gebäude soll als neuer Treffpunkt für Generationen in der Gemeinde dienen. Kinder und Senioren können sich begegnen und so ihren Alltag gegenseitig bereichern“, erklärt Bürgermeister Günter Steiner.