Immobilien Magazin

Globale Unsicherheit befeuert Gewerbeimmobilien

Der Brexit, der Handelskrieg zischen den USA und China, geopolitische Spannungen im Nahen Osten und Ängste vor einer weltweiten Wirtschaftsabschwächung.

Autor: Stefan Posch

Derzeit gibt es einige globale Unsicherheiten, die sich auch auf das Investitionsklima am Immobilienmarkt auswirken können. Laut einem Bericht des britischen Bewerters RERC kommen diese Unsicherheiten Gewerbeimmobilien zu Gute.

„In diesen Zeiten zunehmender Ungewissheit werden reale oder harte Vermögenswerte mit Renditen, die an Pachtverträge gebunden sind, wie z. B. Gewerbeimmobilien, als relativ attraktiver und weniger ungewiss als alternative Investments gesehen. Bei einem Wirtschaftsabschwung ermöglichen Gewerbeimmobilien durch ihre geringere Volatilität und ihren stetigen Einkommensstrom gegenüber Aktien und Anleihen eine Diversifizierung“, meint Ken Riggs, President von RERC.

Auch Hugo Raworth, Head of RERC Europe sieht Gewerbeimmobilien im Trend: „Gewerbeimmobilien sind im Moment korrekt bewertet und liefern nur bescheidene Erträge. Verglichen mit anderen Investments bieten sie jedoch die Sicherheit einer Anleihe und haben einen Equity-Kicker“. Um Risiken einplanen zu können, sei es von größter Wichtigkeit, von rationalen Werten der zugrundeliegenden Sicherheiten auszugehen, wobei die Ermittlung fairer Werte einen gesteigerten Zugang zu hochwertigen Daten erfordert.