immoflash

GREET baut aus

Zwei neue Sub-Kongresse

Autor: Gerhard Rodler

Die GREET, „Global Real Estate and Economy Talks“, ist eine internationale Plattform für Gewerbeimmobilien und Investments in Zentral-, Ost- und Südosteuropa und wird zum zweiten Mal am 19. und 20. Mai 2014 im Palais Niederösterreich in Wien stattfinden.

Neben dem neuen Programmschwerpunkt „finvienna“ führt die Konferenz mit „healthvienna“ und den „Lounge-Talks“ zwei weitere Elemente ein. Bei der GREET Vienna werden Investoren und Projekte im Mittelpunkt stehen und Entscheidungsträger aller Firmen aus der nationalen und internationalen Immobilienwirtschaft angesprochen.

Top Keynote Speaker sind bereits on board: Daniel Thorniley, Präsident der DT-Global Business Consulting GmbH und Mitbegründer der CEEMEA Business Group Corporate Service, spricht zum Thema Emerging Markets und CEE. Chancen in Südosteuropa werden von Dr. Erhard Busek, Vizekanzler a.D. der Republik Österreich und Vorstandsvorsitzender des Institutes für den Donauraum und Mitteleuropa (IDM), erläutert mit anschließender Podiumsdiskussion. Weitere Keynote Speaker sind Gernot Bleier, Consulting Manager der Reality Consult, und Franz Jurkowitsch, Vorstandsvorsitzender der Warimpex.

Neu neben der „finvienna“ mit dem Themen-Schwerpunkt Finanzierung wird 2014 die „healthvienna“ sein. Die „healthvienna“ ist eine Veranstaltungsgruppe über Gesundheits- und Sozialimmobilien, bestehend aus einer Podiumsdiskussion über „Triebfedern für Investitionen im Medizin- und Sozialbereich“, Diskussionen und Face-to-Face-Meetings in der healtvienna Lounge und einer Linking Session über die neue Cross-Border-Healthcare-Directive der EU und ihre Auswirkungen auf die internationale Immobilienwirtschaft.