immoflash

Großbanken derzeit übervorsichtig

Nur Wohnkredite laufen unverändert weiter

Autor: Gerhard Rodler

Es könnte die große Stunde der österreichischen Regionalbanken sein. Während die Großbanken bei der Neuvergabe von Immobilienkrediten - ungeachtet der positiven Marktzahlen - vor allem im gewerblichen Bereich in den Leergang geschaltet haben läuft bei den Regionalbanken das Kundengeschäft auf hohem Niveau weiter. Zwar hören auch die Regionalbanken noch mehr als vor der Pandemie auf das Risikomanagement - samt einer etwas mehr fordernden Besicherung als noch vor sieben Monaten -, aber die Kunden dürfen sich hier ganz allgemein auch im gewerblichen Bereich auf entsprechende Bankfinanzierungen verlassen.

Generell sind am Kreditmarkt die infolge der Corona-Krise drohenden „Spätfolgen“ nicht eingetreten. Dies ist auf die massiven Interventionen von Staaten und Notenbanken zurückzuführen, deren massiven Geldspritzen zwischenzeitlich die Finanzmärkte beruhigten und auch die Geld- und Kapitalmarktzinsen weitgehend niedrig halten.

Im Einklang mit dem Boom nach Sachwerten forcieren immer mehr Österreicher Immobilienbesitz, entweder als Wohneigentum oder Anlageobjekt. Somit waren, trotz der schwelenden Mietausfallsthematik aufgrund der Corona-Krise, die Immobilienpreise in Österreich weiterhin im Aufwind: Laut Wohnimmobilienpreisindex der OeNB stiegen die Preise für Wohnimmobilien in Gesamtösterreich im ersten Quartal 2020 auf Jahresbasis um 3,4 Prozent. Wien bleibt dabei ein Hotspot: Die durchschnittlichen Preise für Einfamilienhäuser in Wien stiegen um 10,4 Prozent und neue Wohnungen verteuerten sich um 5,3 Prozent.

Offensichtlich favorisieren die Österreicher Immobilien als Sachwert-Investments, wobei sie gerne auf Wohnkredite der Banken zurückgreifen, die ihrerseits mangels Alternativen die Vergabe von Immobilienkrediten forcieren. Die Folge: Die Neuvergaben von Krediten für Wohnbauzwecke an private Haushalte in Österreich stiegen in den Monaten Jänner bis Mai 2020 gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 15,9 Prozent auf 9,35 Millionen Euro.

Dieser Umstand verschärft den Wettbewerb zwischen den einzelnen Kreditinstituten, zumal auch ausländische Banken versuchen, mit Sonderkonditionen Marktanteile zu gewinnen.