immoflash

ÖRAG vermittelt Hafenportal

Mandat für Development mit 18.400 m² in Linz erhalten

Autor: Charles Steiner

In der oberösterreichischen Hauptstadt Linz wird im Rahmen der Neugestaltung des Linzer Hafens ein Neubau mit rund 18.400 m² Büro- und Gewerbeflächen entstehen, aufgeteilt auf drei Gebäudeteile. Nun startet die Vermarktung des Projekts mit dem Namen Hafenportal, dessen Fertigstellung mit 4. Quartal 2023 angegeben wurde. Das berichtet die ÖRAG West, die exklusiv mit der Vermittlung beauftragt wurde.

Der Neubau besteht aus drei Gebäudeteile mit sechs Stockwerken. Über eine Brücke mit dem Hafenportal verbunden wird im „Hafenturm“ ein Hotel errichtet, wodurch auch für Business-Reisende zusätzlicher Komfort durch Unterbringung im Nahbereich der Arbeitsstätte ermöglicht wird. Christoph Oßberger, Leiter Vermittlung bei ÖRAG West: „Das Projekt Hafenportal bietet attraktive Lage, gute Verkehrsanbindung, ein großzügiges gestaltbares Flächenangebot in moderner Architektur und Gebäudetechnik und ist damit ein absoluter Favorit für Unternehmen bei Standortentscheidungen in Linz.“