immoflash

Grünes Licht für HKA-Übernahme

BaFin erteilt Immac Freigabe zum Annteilserwerb

Autor: Charles Steiner

Für die Übernahme sämtlicher Anteile der HKA Hanseatische Kapitalverwaltung durch die Immac hat die deutsche Finanzaufsicht BaFin jetzt grünes Licht gegeben. Wie Immac in einer Aussendung erklärt, sei die Anteilsübertragung vor wenigen Tagen genehmigt worden. Mit Wirksamkeit des Kaufvertrages könne die Immac nunmehr wieder die vollständige Prozesskette vom Einkauf über die Fondskonzeption bis hin zum regulierten Asset- und Objektmanagement innerhalb der Konzerngruppe abdecken, heißt es vom Investmentunternehmen für Spezialimmobilien.

Die Hanseatische zeichnet bereits seit 2013 als Kapitalverwaltungsgesellschaft für sämtliche Fondsemissionen der Immac und der Deutsche Fondsvermögen verantwortlich, verwaltet das gesamte Bestandsportfolio, somit alle annähernd 94 Fonds der Gruppe. Immac erklärte weiter, dass man über die HKA weiterhin regulierte Publikums- und Spezial-AIF mit Sozialimmobilien sowie über die Deutsche Fondsvermögen regulierte Hotelfonds anbieten werde. Zusätzlich plant Immac Anfang des kommenden Jahres, den ersten Portfoliofonds für institutionelle Investoren und Anleger emittieren und das institutionelle Geschäft ebenso wie die Länderexpansion in den Folgejahren weiter stark ausbauen zu wollen.