immoflash

Hamborner REIT investiert wieder

Büroobjekt in Köln aus Kapitalerhöhung

Autor: Gerhard Rodler

Die HAMBORNER REIT AG hat nach Abschluss der Kapitalerhöhung Ende September und der im Anschluss erfolgten Vertragsunterzeichnung für das Geschäftshaus "DOMI" in Dortmunder den Kaufvertrag für eine Büroimmobilie in Köln unterzeichnet. Damit konnte HAMBORNER zeitnah einen weiteren Teil der Bruttoemissionserlöse in Höhe von 166,5 Millionen Euro investieren.

Die Büroimmobilie "O3" mit rund 26.500 m² Mietfläche befindet sich an einem gut angebundenen und etablierten Bürostandort im Kölner Stadtteil Ossendorf. Hauptmieter der Immobilie ist der Telekommunikationsdienstleister und Kabelnetzbetreiber NetCologne. Die durchschnittliche Restlaufzeit der Mietverträge liegt bei rund 6,7 Jahren. Der Kaufpreis beläuft sich auf rund 49,0 Millionen Euro. Bei jährlichen Mieterträgen in Höhe von rund 2,8 Millionen Euro beträgt die Bruttoanfangsrendite 5,6 Prozent. Der Besitzübergang wird voraussichtlich im Frühjahr 2017 stattfinden. Der Transaktionsprozess wurde auf Verkäuferseite von der Tresono Family Office AG (Köln) in Zusammenarbeit mit Loschelder Rechtsanwälten (Köln) gesteuert und umgesetzt. BNP Paribas Real Estate (Köln) war im Rahmen der Transaktion als Makler tätig.