immoflash

Facelift für Hamburger Meile

Real I.S. und ECE starten Refurbishment

Autor: Charles Steiner

Die Refurbishment-Zyklen für Einkaufscenter werden kürzer. Zumindest bei der Hamburger Meile, das vor knapp Jahren bereits einer größeren Revitalisierung unterzogen wurde. Jetzt wird das Shopping Center durch die Real I.S. und ECE erneut modernisiert, die Umstrukturierungsarbeiten starten im Frühjahr. Dabei investieren die Eigentümer, die Real I.S. im Auftrag des Bayernfonds Deutschland 23 und die ECE unter der Familie Otto rund zehn Millionen Euro. Mit der Modernisierung soll die Aufenthaltsqualität weiter gesteigert werden, das unter anderem mit zeitgemäßer Möblierung, warmen Farben und Lounge-Bereiche.

Im Rahmen der Restrukturierung seien, so Real I.S. und ECE in einer gemeinsamen Aussendung, bereits über 70 Mietverträge langfristig verlängert oder neu abgeschlossen worden. Zu den zahlreichen Mietern die ihre Verträge in der Hamburger Meile bereits verlängert haben, gehören z.B. Budni, C&A, Aldi, Spiele Max, Görtz, dm, Thalia, REWE, TK Maxx, Vero Moda, Jack Jones, Esprit und Schuhkay. Darüber hinaus werden neue Mieter wie Zizzi, Lucky Tea und eyes + more in die Hamburger Meile ziehen. Im September - dem 10. Jubiläum des letzten Refurbishment - sollen die Arbeiten abgeschlossen sein.