immoflash

Herbst zum Tag: Außenanlagen

Hochsaison für Anlagenbetreuer

Autor: Engelbert Abt

Mit dem Herbst neigt sich die Freiluftsaison dem Ende zu. Spätestens jetzt stehen bei privaten Gartenbesitzern wie auch Firmen wichtige Handgriffe an, um den Außenbereich winterfest zu machen und den Pflanzen die nötige Pflege angedeihen zu lassen.

A.S.S. hat diesbezüglich fünf Tipps zusammengestellt, was man jetzt bei den Außenanlagen beachten sollte:

1. Die Rasenpflege im Herbst unterscheidet sich grundsätzlich von jener im Sommer, man sollte den Rasen nicht nur mähen, sondern auch vertikutieren (=Anritzen der Grasnarbe) und entlauben.

2. Gerade junge Bäume entwickeln am Stamm oft Frostrisse, wenn die Sonne sie auf einer Seite erwärmt und die andere Stammseite friert.

3. Neue Rosenstöcke sollten am besten bereits im Herbst gekauft werden.

4. Gartenteich und Herbstlaub ergibt Faulschlamm

5. Tropische Pflanzen wie Zitronenbäume oder Roseneibisch müssen unbedingt sofort in ein helles, kühles und winterfestes Quartier eingestellt werden.

Weitere Artikel

  • » Nicht alles, was Immobilie ist, glänzt – Was den Immobilienmarkt in Österreich 2015 ... mehr >
  • » 5, 4, 3, 2, 1 – und es geht noch weniger – Nachdem die EZB die Zinsen noch einmal ... mehr >
  • » Gewerbliche Finanzierer – Das gewerbliche Immobilienfinanzierungsgeschäft ist eine ... mehr >