immoflash

Holzmassivbau in Klagenfurt ist fertig

Zweiteiliger Holzmassivbau in der Morogasse

Autor: Anna Reiterer

Projektentwickler wert.bau hat eben sein bislang größtes Bauvorhaben abgeschlossen. Es handelt sich um einen zweiteiligen Holzmassivbau in der Morogasse in Klagenfurt.

Das Projekt besteht aus zwei viergeschossigen Gebäuden mit jeweils 28 Wohnungen, die 2- und 3-Zimmer groß sind. Die Immobilien wurden in Zusammenarbeit mit der Firma Pointinger Bau in einer Holzmassiv-Bauweise errichtet. Weitere Besonderheit des Neubaus ist eine Photovoltaikanlage zur ergänzenden Energieversorgung. Alle Apartments sind vollständig ausgestattet und daher sofort bezugsfähig an die Mieter übergeben worden.

Das Besondere an dem „all-in99“-Konzept ist, dass die Grundstücke nicht gekauft, sondern nach dem österreichischen Baurechtsgesetz gepachtet werden. Die rund 5.000 m² große Grundfläche ist Eigentum der Landwirtschaftskammer Kärnten und für 99 Jahre an die Wohnungseigentümer verpachtet. Daraus ziehen die Eigentümer und Mieter direkt einen monetären Vorteil. Der Kaufpreis war rund 23.000 Euro geringer als bei einer vergleichbaren Wohnung mit Eigentumserwerb. Dadurch ist eine um 27 Prozent günstigere Vermietung im Vergleich zu am Markt angebotenen Vergleichsobjekten möglich. Generalvertriebspartner war die Öko Wohnbau.