immoflash

Hotel Ramada Innsbruck Tivoli verkauft

Käüfer ist die Immo Kapitalanlage

Autor: Gerhard Rodler

Die UBM hat das Hotel Ramada Innsbruck Tivoli verkauft. Käufer ist die Immo Kapitalanlage AG, eine ehemalige Tochter der ÖVAG, die das Objekt in Ihren offenen Immobilienpublikumsfonds immofonds 1 aufnehmen wird. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Die Hogl & Hubmaier real estate and finance consulting GmbH hat die Transaktion begleitet. Das Haus wurde in den Jahren 2010 bis 2011 von Strauss&Partner, der Österreich-Tochter von UBM, errichtet und verfügt über 159 Zimmer. Das Hotel-Management soll dem Verrnehmen nach das gleiche bleiben. betrieben wird das Hotel von der RIMC Austria Hotel Resort Management & Consulting GmbH. Die neue Eigentümerin Immo Kapitalanlage AG ist seit Anfang Juli Teil der deutschen Fondsgesellschaft Union Investment der DZ-Bank-Gruppe. Zuletzt hatte die Immo Kapitalanlage AG das Bahnhof Business Center in Graz erworben.

Weitere Artikel

  • » UBM verkauft Hotel in Frankfurt – UBM und ihr Projektpartner Munich Hotel Invest ... mehr >
  • » UBM baut neues FAZ-Headquarter – Die Frankfurter Allgemeine Zeitung erhält einen ... mehr >
  • » UBM verdoppelt Dividende – Gute Vorzeichen für eine im Raum stehende mögliche Kapitalerhöhung: ... mehr >