immoflash

Idwell digitalisiert 160.000 Wohnungen

Erfolgreicher Markteintritt in Deutschland

Autor: Charles Steiner

Das österreichische PropTech Idwell hat die Expansion nach Deutschland erfolgreich über die Bühne bringen können. Laut eigenen Angaben habe man im ersten Jahr nach dem Markteintritt bereits 50 neue Kunden akquirieren können, aktuell verwalte man um die 160.000 Wohneinheiten. Idwell rechnet aber damit, dass diese Zahl bis Ende dieses Jahres erheblich steigern könnte, man verweise auf zahlreiche Interessenten.

Aktuell konzentriert sich das PropTech, das eine CRM-Software für Immobilienverwaltungen herstellt, auf die Ballungsgebiete rund um Berlin, Stuttgart, München, Leipzig und Köln. „Hier erhalten wir laufend Anfragen von zahlreichen Interessenten. Jedoch spätestens im vierten Quartal werden unseren Vertrieb auf alle anderen Ballungszentren ausweiten“, erklärt Alexander Roth, CEO bei Idwell. Ein eigenes Deutschland-Büro ist vorerst aber nicht geplant: „Kundentermine finden Online statt. Die deutsche Immobilienbranche möchte künftig digital arbeiten, um so für eine Zukunft mit Home Office und Online-Kundenservice gerüstet zu sein. Aus diesem Grund benötigen wir derzeit für unsere erfolgreiche Expansion keine Zweigstelle“, so Roth weiter.