immoflash

Immac kauft wieder in Hessen

Weiteres Pflegeheim in Nidda erworben

Autor: Charles Steiner

Der auf Pflege- und Healthcare-Immobilien spezialisierte Investor Immac hat eine weitere Pflegeeinrichtung im hessischen Nidda erworben. Dabei handelt es sich um eine 2007 letztmalig erweiterte Einrichtung mit 92 vollstationären Pflegeplätzen, das bis eben von einem regionalen Betreiber geführt worden war. Mit der Betriebsübernahme wird die Dorea Gruppe den Betrieb der Immobilie übernehmen. Dazu sei bereits ein Pachtvertrag mit einer Laufzeit von 20 Jahren abgeschlossen worden. Immac arbeitet bereits bei mehreren Pflegeeinrichtungen mit Dorea zusammen.

Andreas Jantsch, Teamleiter Transaktion bei Immac, beschreibt das partnerschaftliche Verständnis von Immobilieninvestor und Betreiber als mittlerweile zwingend notwendige Voraussetzung für erfolgreiche Transaktionen in einem nach wie vor sehr überhitzten Markt: „Die Gefahr, in Investments zu gehen, welche in absehbarer Zeit kaum kalkulierbare Folgeinvestitionen wegen politisch motivierter Gesetzesänderungen nach sich ziehen, ist extrem groß. Diese Risiken gilt es, rechtzeitig und bereits im Vorfeld partnerschaftlich mit dem künftigen Betreiber zu antizipieren.“