immoflash

Der Airbnb-Effekt schlägt zu

Immer mehr Kleinwohnungen im Verkauf

Autor: Charles Steiner

Die Coronakrise hat vor allem die Plattform Airbnb hart getroffen. Durch die Ankündigung der Plattform während des Lockdowns, kostenlos stornieren zu können, sind viele private Anbieter von solchen Wohnungen unfreiwillig vor vollendete Tatsachen gestellt worden. Aber nicht nur Und nicht wenige von ihnen scheinen sich von solchen Wohnungen zu trennen. Zumindest geht das aus einer Analyse von ImmoScout24 hervor, die einen rasanten Anstieg an angebotenen kleinen Mietwohnungen bis 60 m² verzeichnet hatte - und auch eine verstärkte Nachfrage. Für ImmoScout24 liegt daher die Vermutung nahe, dass sich auch hier der Airbnb-Effekt bemerkbar macht. Markus Dejmek, Österreich-Chef des Immo-Portals spricht sogar davon, dass sich das Angebot kleiner Mietwohnungen gegenüber Jahresbeginn nahezu verdoppelt hat.

Vor allem in den Bezirken 1 bis 8 war die Anzahl der angebotenen Wohnungen im April doppelt so hoch wie im Jänner 2020. Im 3. Bezirk, Wien Landstraße, waren im April um rund 300 Wohnungen mehr am Markt und im Mai stieg das Angebot sogar um 350 Mietwohnungen im Vergleich zum Jahresstart. In allen anderen Bezirken ist die Verfügbarkeit der Mietwohnungen im Mai wieder etwas rückläufig. Den höchsten Zuwachs an kleinen Wohnungen konnte ImmoScout24 im April in Favoriten mit einem Plus von mehr als 450 Wohnungen feststellen.

Was allerdings mitunter auch auf hygienische Gründe zurückzuführen ist. Einer Umfrage zufolge würde die Hälfte der Österreicher Airbnb nicht mehr nutzen wollen. Der Hauptgrund liegt in einer geänderten Einstellung zu Hygienestandards, wie eine innofact-Umfrage unter 501 Teilnehmern ergibt. Für 14 Prozent sind Hygienestandards wichtiger geworden und immerhin 27 Prozent fühlen nicht mehr so wohl bei dem Gedanken, im Zuhause von fremden Menschen zu übernachten und deren Sanitäranlagen zu benutzen. Eher eine Minderheit von knapp 13 Prozent kann sich durchaus vorstellen, auch noch in diesem Jahr eine Airbnb Wohnung zu mieten.