immoflash

IMMO-BANK-Verkauf abgeschlossen

Vorstand wurde ausgetauscht

Autor: Gerhard Rodler

Die BAWAG P.S.K. Gruppe hat den Erwerb der start:bausparkasse (vormals ABV) sowie der IMMO-BANK vom Volksbanken-Verbund nunmehr abgeschlossen. Damit ändert sich auch das Management: Peter Klingenbrunner, bisher Vorstandsvorsitzender der start:bausparkasse und der IMMO-BANK, sowie Andreas Pommerening, ebenfalls im Vorstand beider Banken tätig, scheiden aus ihren Vorstandsfunktionen in beiden Unternehmen aus, werden jedoch für eine geordnete Übergabe ihrer Agenden zur Verfügung stehen.

Herbert Messinger, zuletzt in der BAWAG P.S.K. im Bereich Austrian Corporate Business tätig, wird neuer Vorstandsvorsitzender und Chief Executive Officer (CEO) der start:bausparkasse und der IMMOBANK.

Helmut Kaufmann wird neben seiner Funktion als Risikovorstand der easybank auch Chief Risk Officer (CRO) der start:bausparkasse.

Stefan Barth, seit 2015 im Vorstand der BAWAG P.S.K., übernimmt unbeschadet seiner bisherigen Funktion in der BAWAG P.S.K. auch für die IMMO-BANK die Position eines Chief Risk Officers (CRO). Christian Berger verbleibt im Vorstand der start:bausparkasse und der IMMO-BANK als Chief Operating Officer (COO).

Die BAWAG PSK sieht sich nach wie vor am Weg zu einer führenden Retailbank in Österreich und betrachtet den Erwerb einer Bausparkasse als wichtigen Schritt dorthin.