immoflash

immo humana hilft im Advent

Weil ein Zuhause nicht selbstverständlich ist

Autor: Peter Stenitzer

Die haben zu Weihnachten oft nicht das Notwendigste, während wir Geschenke kaufen. Deshalb sammeln wir Spenden“, erklärt Georg Slawik, Obmann von immo humana. Die, das sind schwangere Frauen und Mütter mit Kindern, alleinstehend und ohne Unterkunft.

Seit 1997 bemüht sich immo humana , diese Frauen zurück in die Gesellschaft zu holen. „Zunächst finden wir in einem Erstgespräch heraus, ob wir überhaupt die richtigen Ansprechpartner für diese Frauen sind, ob sie auch in der Lage sind, alleine eine Wohnung zu bewirtschaften. Danach helfen wir Ihnen dabei, das Notwendigste zum Leben zu organisieren, einfache Küchengeräte, Kleidung, Essen für die Kinder. Wir begleiten sie, bis sie auf eigenen Beinen stehen können“, so Slawik.

Um die dafür notwendigen Spenden aufzutreiben, geht immo humana auch aktiv ans Werk – zum Beispiel in der Weihnachtsstube am Spittelberg, in der Burggasse 44 (der immoflash hat berichtet). Jeden Freitag treffen sich die unterkunftslosen Frauen hier, um Weihnachtsgestecke zu kreieren. Die Gestecke kann man gegen eine freiwillige Spende erstehen, ebenso wie Ölbilder und Aquarelle der Künstlerin Rano Zavudinova.

Die Weihnachtsstube ist bis 24. Dezember, Montag bis Freitag von 13 bis 19 Uhr und Samstag von 10 bis 18 Uhr, geöffnet.

Mit den gesammelten Mitteln gibt immo humana den Frauen und ihren Kindern ein Zuhause – etwas, das wir oft als zu selbstverständlich wahrnehmen, findet Slawik. Ein Zuhause zu haben macht das Leben erst lebenswert. Und das sieht man laut Slawik auch an den Müttern und ihren Kindern, denen immo humana bereits geholfen hat: „Mit einem Zuhause lachen sie wieder, nehmen wieder zu und die Kinder werden besser in der Schule. Das ganze Wesen verändert sich.“

Unterstützen auch Sie obdachlose Mütter und deren Kinder im Advent: immo humana sucht stets nach Mietwohnungen, ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und sammelt Spenden. Derzeit arbeitet der Verein auch daran, das IMMO-HUMANA-HAUS zu bauen, das als Unterkunft im akuten Notfall dienen wird. Sie können das Projekt mit dem Kauf von Anteilsteinen im Wert von 1.000 bis 1.250 Euro oder mit Bausteinen von 4.000 bis 5.000 Euro unterstützen. Grundsätzlich gilt natürlich: Jede Spende zählt.

Alle Spenden sind steuerlich absetzbar.

Spendenkonto:Erste Bank

IBAN: AT62 2011 1000 0304 6400

BIC: GIBAATWWXXX

Weitere Infos:

T: +43(0)1/524 80 90

E-Mail: office@immo-humana.at

online: www.immo-humana.at

facebook: facebook.com/immohumana1997

Weitere Artikel

  • » Karriere zum Tag: Neu bei C&P – Die C&P Immobilien AG holt sich Dagmar Wagner als ... mehr >
  • » conwert meldet Rekorde – Die conwert konnte laut Presseinformation von heute, Mittwochvormittag, ... mehr >
  • » Bonjour Paris – Mit dem Market Center (MC) in Paris hat Engel & Völkers Ende Januar ... mehr >