immoflash

Immobilien Magazin: Wien-Holding baut

Bauarbeiten für "Glaspalast"-Nachfolger starten im Herbst

Autor: Gerhard Rodler

Beim Wiener Rathaus - an der Adresse Rathausstraße 1 wird in den kommenden Jahren ein neues städtisches Büro- und Geschäftshaus errichtet. Die Arbeiten dafür starten im Herbst. Das Bürohaus wurde erst vor rund 35 Jahren errichtet. Der Nachfolger wurde aus 145 Einreichungen bei einem zweistufigen, EU-weiten Architekturwettbewerb ausgewählt. Die Planung sieht laut WSE einen achtgeschossigen Bau mit rund 12.000 m² Bruttogeschossfläche vor, unterirdisch sind 150 Parkplätze geplant.

Wie Wien Holding Chefin Oblak dem Immobilien Magazin exklusiv mitteilte, gibt es für die Büros hier noch keine fixe Vorverwertung. Fix ist aber, dass die Mieten hier - dem Standort entsprechend - für Wiener Verhältnisse doch recht hoch sein werden. Neben Büros will man aber auch Infrastruktur wie Einzelhandel und Gastronomie im Erdgeschoss und im Untergeschoss ansiedeln. Darüber hinaus bereitet die Wien Holding aber auch einige echte Großprojekte vor, die nicht nur das Wiener Stadtbild entscheidend prägend werden, sondern auch in den Jahren der Realisierung einen substanziellen Anteil am Wiener Immobilienmarkt haben werden, vor allem wenn es um die gewerblich genutzten Teile der Projekte geht.

Alle Details dazu finden sie im kommenden Immobilien Magazin, das diesmal erst 9. April erscheint.

Außerdem: Exklusiv alle Cäsar-Preisträger im Portrait, ein Überblick über die Immobilienausbildungsangebote in Österreich und rund 20 Seiten zum Thema Wohnimmobilien,