immoflash

Corum XL startet bei uns

Investiert in Gewerbeimmobilien in ganz Europa:

Autor: Gerhard Rodler

Nach Corum Origin bringt das französische Investmenthaus Corum jetzt den Immobilienfonds Corum XL in Österreich auf den Markt. Dieser Fonds verfolgt das Ziel, seinen Investoren eine jährliche Dividendenrendite von mindestens 5 Prozent auszuschütten. Anleger können schon ab der sehr kleinen Mindestsumme von unter 200 Euro dabei sein.

Corum XL wurde erstmals im April 2017 in Frankreich aufgelegt und investiert in ein breites Spektrum von Gewerbeimmobilien-Segmenten wie Büros, Geschäftslokale und Industrie in und außerhalb der Eurozone. Der Fonds verwaltet aktuell 35 Immobilien mit einem Gesamtwert von 737 Millionen Euro, verteilt auf elf Länder und in vier verschiedene Währungen: Vereinigtes Königreich, Polen, Italien, Finnland, Deutschland, Irland, Portugal, Spanien, den Niederlanden, Belgien und Norwegen.

Die Objekte sind zu 100 Prozent ausgelastet, wobei die Mieter sich vertraglich im Durchschnitt zu einem Kündigungsverzicht auf die kommenden 8,5 Jahre verpflichtet haben.

"Wir bieten Privatanlegern mit diesem Fonds erstmalig die Chance in ein breit gestreutes Portfolio von gewerblichen Immobilien in und außerhalb der Eurozone zu investieren - das ist in dieser Form in Österreich einzigartig", so Corum Head of Office Austria Christopher Kampner. "Genau wie der große Bruder Corum Origin zahlt auch Corum XL seinen Investoren seit Auflage des Fonds eine monatliche Dividende aus. Unser Performance-Ziel von 5 Prozent konnten wir in den Vorjahren mit 6,26 Prozent im Jahr 2019, 7,91 Prozent im Jahr 2018 und 6,58 Prozent im Jahr 2017 erfreulicherweise sogar jeweils noch übertreffen."

Außerdem gilt: Gemeinsam schaffen wir das!