Immobilien Magazin

Immobilien-Performance

In Österreich und Europa: allgemeiner Abschwung im Jahr 2012, aber weiterhin große Spannbreite zwischen europäischen Ländern

Autor: Daniel Piazolo

Immobilieninvestitionen haben für europäische Anleger an Attraktivität gewonnen, da Euro-Staatsanleihen ihre Anziehungskraft der 100-prozentigen Krisensicherheit verloren haben. So bieten Euro-Staatsanleihen nicht mehr den risikofreien Zinssatz, sondern eher ein zinsfreies Risiko. Neben Aktien kommen daher Immobilien in den Fokus der Anleger.

Für institutionelle Anleger ist es wichtig, einen Vergleichsmaßstab zu haben und zu wissen, wie die Rendite in diesem Anlagebereich war. IPD bietet dazu Informationen und Analysemöglichkeiten an.

Immobilien Magazin Um den vollständigen Artikel zu lesen, können Sie sich hier anmelden oder Sie abonnieren jetzt das Immobilien Magazin und wählen das für Sie passende Abo aus.