immoflash

Immofinanz eröffnet Vivo! in Bratislava

Rebranding für das erste moderne EKZ der Slowakei

Autor: Stefan Posch aus Bratislava

Die Immofinanz hat heute, Donnerstag das erste Vivo!-Einkaufszentrum in der Slowakei eröffnet. In den vergangenen 10 Monaten wurde das erste moderne Shopping Center der Slowakei - das bis dato unter dem Namen Polus City Center firmierte - im laufenden Betrieb modernisiert und erweitert. Dazu hat die Immofinanz rund 25 Millionen Euro investiert.

Das EKZ wurde bereits im Jahr 2000 eröffnet. Im Jahr 2009 wurde es - mittlerweile bereits im Besitz der Immofinanz - erstmals modernisiert. Die aktuelle Neupositionierung umfasste die Umgestaltung zahlreicher Außen- und Innenbereiche, darunter die Fassade und das Lichtkonzept, verbesserte Parkmöglichkeiten, Ruhezonen, die Installation zusätzlicher Rolltreppen sowie die Einführung eines neuen kulinarischen Konzepts - den sogenannten „Vivo! Market“.

Für den Ausbau wurde zudem ein Carrefour Market angekauft, ausgemietet und dessen Flächen in das Shopping Center integriert. Durch die Modernisierung wurde laut der Immofinanz seit Anfang September bereits ein Besucheranstieg von 35 Prozent gemessen. Das neue Einkaufszentrum soll auch Kunden aus Österreich locken, wie Immofinanz-COO Dietmar Reindl ausführt: „Aufgrund der im Vergleich zu Österreich deutlich flexibleren Öffnungsmöglichkeiten in der Slowakei freuen wir uns gerade an Sonn- und Feiertagen über zahlreiche Besucher aus dem nahen Nachbarland.“

Weitere Artikel

  • » Immofinanz ebnet Weg für Fusion mit CA Immo – Nach über einem Jahr des Hin und Her ... mehr >
  • » Investmentmarkt bleibt heiß – Das Investitionsvolumen auf dem europäischen Immobilienmarkt ... mehr >
  • » Bye, bye Silesia City Center – Als das Immofinanz-Management Paris Hilton für einen ... mehr >