immoflash

Immofinanz kauft eigene Aktien

Erneuter Aktienrückkauf jetzt beschlossen

Autor: Gerhard Rodler

Nachdem das Aktienrückkaufprogramm 2014-15 beendet worden ist, haben Vorstand und Aufsichtsrat vergangenen Freitag, beschlossen, auf Grundlage des Ermächtigungsbeschlusses der 21. ordentlichen Hauptversammlung vom 30.09.2014 gemäß § 65 Abs 1 Z 8 AktG ein weiteres Rückkaufprogramm für eigene Aktien durchzuführen. Aktienerwerbe im Rahmen dieses Aktienrückkaufprogramms 2015 erfolgen durch die IMBEA IMMOEAST Beteiligungsverwaltung GmbH. Das Volumen beläuft sich auf bis zu 30 Millionen Stück Aktien, der Rückkauf startet frühestens am 1. April 2015.

Vor Beginn des Rückkaufs werden eigene Aktien eingezogen. So haben Vorstand und Aufsichtsrat der IMMOFINANZ AG heute weiters beschlossen, im März 2015 - nach Rückführung der Finanzierungsgeschäfte mit eigenen Aktien - 44.534.312 Stück eigene Aktien einzuziehen.

Aktienrückkaufprogramm 2014-15: Die IMMOFINANZ hat das Aktienrückkaufprogramm 2014-2015 abgeschlossen. Die IMBEA IMMOEAST Beteiligungsverwaltung GmbH (eine 100%-Tochtergesellschaft) hat zwischen 23.

Dezember 2014 und 6. März 2015 insgesamt 10.167.053 Stück IMMOFINANZ-Aktien zu einem Gesamtkaufpreis von rund 23,01 Mio. Euro über die Börse erworben.