immoflash

Immofinanz verkauft Buwogpaket

10 Millionen Buwog-Aktien abgegeben

Autor: Gerhard Rodler

Das ging aber schnell: Gestern, Mittwochabend angekündigt und wenige Stunden später bereits erledigt. Die IMMOFINANZ hat gestern Nacht den erfolgreichen Abschluss des Verkaufs von 10 Millionen BUWOG-Aktien durch ein beschleunigtes Bookbuilding Verfahren bekannt gegeben. Insgesamt wurden zehn Millionen Inhaberaktien der BUWOG veräußert. Bisher hielt die Immofinanz 38,5 Prozent der Buwog-Anteile. Die Aktien wurden institutionellen Investoren in einem beschleunigten Bookbuilding-Verfahren verkauft.

Die Platzierungsaktien stellen etwa zehn Prozent des von der Gesellschaft ausgegeben Aktienkapitals dar. Der Verkaufspreis betrug 17,1 Euro je Aktie, was einem Abschlag von 8,9 Prozent auf den gestrigen Börsenschlusskurs entspricht. Das bedeutet einen Bruttogesamterlös von etwa 171 Millionen Euro für die IMMOFINANZ. Abschluss der Transaktion ist voraussichtlich der 14. März 2016.

Der Verkaufserlös wird zur Reduktion von Konzernverbindlichkeiten gegenüber an der Transaktion beteiligten Investmentbanken verwendet werden.

Weitere Artikel

  • » BUWOG vor Börsegang – Nachdem es im Vorjahr mit der Übernahme großer deutscher Wohnimmobiliengesellschaften ... mehr >
  • » Buwog im EPRA Europe Index – Die European Property Real Estate Association (EPRA) ... mehr >
  • » BUWOG kauft 315 Wohnungen in Kassel – Die BUWOG hat in Kassel 315 Wohnungen erworben ... mehr >